DRK-Logo

Kreisverband
Rügen-Stralsund e. V.

Schule und DRK. Wie schlau ist das denn

DRK AktionenMit "Schule und DRK. Wie schlau ist das denn" unterstützt das Deutsche Rote Kreuz die Arbeit an allen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern.

Das vielfältige Kursangebot ist auf den Bedarf von Schulen zugeschnitten und vermittelt Kindern und Jugendlichen den humanitären Rotkreuzgedanken praxisorientiert.

Bisher erfolgreiche Formate wie der Schulsanitätsdienst, Erste-Hilfe-Kursen an Schulen und die Gestaltung von Projekttagen werden kontinuierlich ausgebaut und um neue Angebote ergänzt.

Arbeitsgemeinschaften beschäftigen sich mit gesunder Lebensweise, Verkehrserziehung, Sucht- und Drogenprävention und zahlreichen weiteren sozialen Themen.

Lesen Sie mehr dazu >>


DRK Hilfsfonds für Bildung und soziale Integration

2007 wurde durch den DRK-Kreisverband Rügen-Stralsund e.V. ein Hilfsfond ins Leben gerufen und mit eigenen Spendengeldern, Spenden aus OZ-Weihnachtsaktionen, mehreren Spenden der Sparkasse, sowie Firmen – und Privatspenden aufgefüllt.

Ausgegeben wird das Geld mit Unterstützung des Jugendamtes und freier Träger der Jugendhilfe an sozial benachteiligte, aber auch hochbegabte Kinder und Jugendliche im Rahmen einer Einzelfall-entscheidung. Als Zuwendungszweck hinzugekommen ist 2008 die Hilfe für akute Krisensituationen in Familien. Bisher wurden 152.000,00 Euro (Stand 01.02.2014) an Kinder und Jugendliche für Nachhilfeunterricht, Kurse an der Musikschule, Arbeitsgemeinschaften, die Teilnahme an Sportgemeinschaften, den Erwerb von Büchern und Lehrmitteln, Bildungsfreizeiten, Lernprojekte an Schulen zum Abbau von Defiziten, Kurse zur Vermittlung von Umgangsformen und Grundwerten sowie Schüler-Grundausstattungen ausgezahlt.

Insgesamt hat das DRK über 1820 mal Kinder und Jugendliche in Krisensituationen, bei der Einschulung, dem Ausgleich von Benachteiligungen oder dem Schul- und Berufsschulstart gefördert.

Waldkindergarten in Kongo

Der DRK-Kreisverband Rügen-Stralsund e.V. trägt die Patenschaft für einen Waldkindergarten im Osten der Republik Kongo. Dort lernen Kinder, im Einklang mit der Natur zu leben. In einer Baumschule werden Pflanzen angezogen und damit etwas gegen die Abholzung der Wälder getan.

Weiter lesen >>