DRK-Logo

Kreisverband
Rügen-Stralsund e. V.

Archiv 2018 zurück

16 Mai 2018

Leben zu retten macht unglaublich stolz!

Bild: DRK

Bild: © DRK

Wie ein zweiter Geburtstag das Leben verändern kann!

Eine kleine und nachdenkliche Anekdote: Wir ehrenamtlichen Sanitäter des DRK Rügen-Stralsund im Katastrophenschutz des Landkreises VR qualifizieren uns über die Wintermonate, um in der nachfolgenden Hochsaison auf unzähligen Veranstaltungen im kulturellen und sportlichen Bereich über die sanitätsdienstliche Sicherheit der Besucher zu wachen. Dies - neben unserer Aufgabe der Katastrophenvorsorge.

Bei einem kürzlich stattgefundene Anbaden auf Rügen kam es zu einer bedrohlichen Notfallsituation. Plötzliche Hilferufe alarmierten zwei ehrenamtliche Sanitäter an ihrem Krankentransportwagen in unmittelbarer Nähe des Unfallortes. Herzstillstand! Ein Besucher brach ohne feststellbare Vitalfunktionen am Strand zusammen. Durch das besonnene Eingreifen der ehrenamtlichen Helfer und die sofort eingeleitete Herz-Lungen-Wiederbelebung konnte das Herz- Kreislaufsystem wieder stabilisiert werden und der Patient an den gerufenen Rettungsdienst und Rettungshubschrauber übergeben werden.

Was wir damit eigentlich sagen wollen: 1. Wir sind super stolz darauf, einem Menschen das Leben gerettet zu haben! 2. Allen Anwesenden am Strand ein dickes Lob für die Hilfe, die Ruhe und den organisierten Sichtschutz! 3. Wir brauchen Dich um auf Rügen und in Stralsund helfen zu können. Komm zu uns und werde ehrenamtlicher Sanitäter!
http://www.drk-ruegen-stralsund.de/bereitschaften.html

Autor: Torsten Lehrmann